Nachrichten

Nachrichten

Russland: Oppositionspolitiker in Moskau erschossen ++ „Mr. Spock“: Leonard Nimoy im Alter von 83 Jahren gestorben

Oppositionspolitiker in Moskau erschossen

Der russische Oppositionspolitiker und frühere Vizeregierungschef Boris Nemzow ist am Freitagabend in Moskau in der Nähe des Kremls erschossen worden. Das teilte die oberste russische Ermittlungsbehörde mit. Der 55 Jahre alte Nemzow war ein scharfer Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin. Ermittler gingen von einem Auftragsmord aus. Nemzow sei von vier Kugeln getroffen worden, hieß es. Er hatte den Krieg in der Ukraine scharf kritisiert – als russische Aggression.

Leonard Nimoy im Alter von 83 Jahren gestorben

„Mr. Spock“ ist tot. Leonard Nimoy, der als Darsteller des Halb-Vulkaniers aus „Raumschiff Enterprise“ Fernsehgeschichte geschrieben hatte, starb am Freitag im Alter von 83 Jahren, wie sein Agent bestätigte. Unzählige Fans und Schauspielkollegen zeigten sich tief bestürzt. „Ich habe ihn wie einen Bruder geliebt“, schrieb der „Captain Kirk“-Darsteller William Shatner beim Kurznachrichtendienst Twitter.