Sport

DOSB-Präsident: „Berlin ist bereit für Olympische Spiele“

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) sieht Berlin für eine Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 oder 2028 gerüstet.

„Wir sind davon überzeugt, dass das, was im Bewerbungskonzept dargestellt war, in der Praxis so auch umsetzbar ist“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann am Dienstag in Berlin. Er nahm mit dem Vorstandsvorsitzenden Michael Vesper und weiteren Sportbund-Vertretern an einer Sitzung des Senats teil, der aus Anlass der Bewerbung im Olympiastadion tagte. „Wir haben gesehen: Berlin will nicht nur die Spiele, sondern ist auch bereit für die Spiele“, sagte Hörmann. Nun werde „der alles entscheidende Punkt sein, ob der Funke auch auf die Berliner übergesprungen ist“. Um die Haltung der Menschen in den deutschen Bewerberstädten Berlin und Hamburg zu Olympia auszuloten, lässt der DOSB derzeit eine Umfrage durchführen.