Gewalt

14-Jähriger nach Streit in Treptow niedergestochen

Bei einem Streit zwischen Jugendlichen vor einem Einkaufszentrum in Treptow ist am Sonntagmorgen ein 14-Jähriger durch einen Stich in den rechten Lungenflügel lebensgefährlich verletzt worden.

Das Opfer musste im Krankenhaus Friedrichshain mehrere Stunden notoperiert werden. Sein Zustand hat sich laut Polizei inzwischen stabilisiert, er soll aber noch nicht außer Lebensgefahr sein. Vom Täter und seinen Begleitern fehlt bislang jede Spur, auch zu den Hintergründen der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor. Eine Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.