Nachrichten

Nachrichten

Kunstfehler: Patientenschützer fordern Härtefonds für Opfer ++ Bonität: Ratingagentur Fitch stuft Österreich herunter

Patientenschützer fordern Härtefonds für Opfer

Eine Reform des Patientenrechtegesetzes fordert die Deutsche Stiftung Patientenschutz. Patienten müssten besser vor den finanziellen Folgen von Behandlungsfehlern geschützt werden. Damit geschädigte Patienten nicht leer ausgingen, müsse es Mindestversicherungssummen für Ärzte geben. Auch ein Härtefallfonds von 200 Millionen Euro sei sinnvoll.

Ratingagentur Fitch stuft Österreich herunter

Die Ratingagentur Fitch hat Österreich die Bestnote AAA entzogen. Mit der Herabstufung der Kreditwürdigkeit auf AA hat die Alpenrepublik nur noch bei einer großen Agentur (Moody’s) das Spitzenrating. Die Herabstufung erfolge, weil der Schuldenberg Österreichs wachse und der Druck auf den Finanzsektor des Landes weiter sehr hoch sei.