Gesundheit

42 neue Masernfälle in der vergangenen Woche in Berlin

In den ersten sechseinhalb Wochen des laufenden Jahres haben sich in Berlin bereits mehr als doppelt so viele Menschen mit Masern angesteckt wie im gesamten vergangenen Jahr.

Mit Stand vom Mittwoch gab es nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in der Hauptstadt in diesem Jahr 347 Fälle – 2014 waren es insgesamt 133. Bundesweit erkrankten im vergangenen Jahr 443 Menschen an Masern. Allein in der vergangenen Woche wurden in Berlin 42 neue Ansteckungen gezählt. Die Zahlen blieben damit während des aktuellen Ausbruchs auf einem hohen Niveau, wie eine LaGeSo-Sprecherin sagte.