Nachrichten

Nachrichten

Internet: Hackerangriff auf US-Zentralkommando ++ Abgabe: Neue rechtliche Bedenken gegen die Pkw-Maut ++ Lebensmittel: Bell Deutschland ruft Zimbo-Wurst zurück

Hackerangriff auf US-Zentralkommando

Das US-Zentralkommando ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. Unbekannte hätten sich am Montag Zugang zum Twitter- sowie zum YouTube-Konto von Centcom mit Sitz in Tampa in Florida verschafft, sagte eine Pentagon-Sprecherin. Es würden entsprechende Maßnahmen getroffen, um auf den Angriff zu reagieren. Hinter der Attacke steckt möglicherweise die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) oder eine den Extremisten nahestehende Gruppe. Das Banner des YouTube-Kontos zeigte zeitweise die Worte „Cyber Kalifat“. Über das Twitter-Konto wurden laut US-Medienberichten mehrere Nachrichten abgesetzt, etwa: „Amerikanische Soldaten, wir kommen, seht Euch vor“.

Neue rechtliche Bedenken gegen die Pkw-Maut

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags hält den Gesetzentwurf von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zur Pkw-Maut für nicht vereinbar mit dem europäischen Recht. Ein neues Gutachten im Auftrag der Bundestagsabgeordneten Valerie Wilms (Grüne) kommt zu dem Schluss, dass die Maut eine „mittelbare Diskriminierung“ gegen ausländische Pkw-Fahrer darstellt, wie ein Sprecher von Wilms am Montag bestätigte. „Mit diesen Gesetzen läuft die Bundesregierung sehenden Auges in ein Vertragsverletzungsverfahren. Der Koalition muss klar sein das die CSU-Maut gegen EU-Recht verstößt“, so Wilms.

Bell Deutschland ruft Zimbo-Wurst zurück

Das Lebensmittelunternehmen Bell Deutschland hat die Zimbo-Wurst zurückgerufen. Betroffen sei ein Sortiment von 200-Gramm-Packungen mit Schinkenwurst, Bierschinken, Jagdwurst, Bierwurst, Paprikalyoner, Rotwurst und Mortadella mit Pistazien mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 13. Januar bis zum 6. Februar, teilte das Unternehmen am Montag mit. Außerdem werde der Delikatess-Bierschinken der Marke Gut Ponholz mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 13. Januar bis 3. Februar zurückgezogen, der beim Discounter Netto in Teilen von Berlin und Brandenburg angeboten wurde. Es sei nicht auszuschließen, dass sich in einzelnen Fällen Aluminiumteile in der Packung befinden.