Extremismus

Altkanzler Schmidt stellt sich gegen Pegida-Bewegung

Gegen die Pegida-Bewegung formiert sich ein breiter Widerstand.

Am Dienstag riefen in der „Bild“-Zeitung 50 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Sport dazu auf, der islamfeindlichen Organisation entgegenzutreten. Bereits am Montagabend waren in ganz Deutschland Tausende Menschen gegen Pegida auf die Straße gegangen. „Die Pegida-Proteste appellieren an dumpfe Vorurteile, an Fremdenhass und Intoleranz. Doch das ist nicht Deutschland“, erklärte etwa Altkanzler Helmut Schmidt. Der Manager der Fußball-Nationalelf, Oliver Bierhoff, sagte: „So selbstverständlich, wie wir in der Nationalelf Integration leben, so sollte es auch in der Gesellschaft funktionieren.“