USA

Streit um Film: Sony Pictures weist Kritik Obamas zurück

Nach Kritik von US-Präsident Barack Obama hat der Chef von Sony Entertainment, Michael Lynton, die Absetzung der Premiere des Films „The Interview“ verteidigt.

Der Präsident und die Öffentlichkeit wüssten nicht, was wirklich passiert sei, sagte Lynton dem Sender CNN. Sony Pictures sei nach dem Hackerangriff sowie den Drohungen gegen Kinos und Kinogänger nicht eingeknickt. Ein Filmtheater nach dem anderen habe Sony mitgeteilt, dass sie den Film nicht zeigen wollten. Zu diesem Zeitpunkt habe es keine andere Wahl gegeben, als die geplante Premiere abzusagen, sagte Lynton.