Kriminalität

FBI macht Nordkorea für Sony-Hackerangriff verantwortlich

Die USA haben Nordkorea erstmals direkt für den Hackerangriff auf Sony Pictures verantwortlich gemacht.

Es gebe genügend Informationen, die diesen Rückschluss erlaubten, teilte die US-Bundespolizei FBI am Freitag in Washington mit. Bei der Cyberattacke waren im November die Computersysteme von Sony Pictures angegriffen und Daten gestohlen worden.