Personalien

BER: Neuer Chef für den Aufsichtsrat

Brandenburg will Luftfahrt-Manager Axel J. Arendt vorschlagen

Neuer Aufsichtsratschef für den künftigen Hauptstadtflughafen BER soll nach Informationen der Berliner Morgenpost der ehemalige Daimler- und Rolls-Royce-Manager Axel J. Arendt werden.

Der Luftfahrt-Experte ist Vorsitzender des Forum Luft- und Raumfahrt, einer Lobbyorganisation der Luftfahrtindustrie, Inhaber einer Beratergesellschaft und Mitglied mehrerer Aufsichtsräte. Brandenburg will den 65-jährigen in den Aufsichtsrat schicken. Dort soll er dann als Vorsitzender vorgeschlagen werden.

Den Großteil seines beruflichen Lebens hat Arendt bei Daimler-Benz verbracht. Zwischen 2006 und 2009 war er Chef von Rolls Royce Deutschland. Der gebürtige Hannoveraner ist bereits für den BER tätig – als Repräsentant für die wirtschaftliche Entwicklung der Airport Region Berlin.

Am kommenden Freitag wird Klaus Wowereit (SPD) nach seinem Rücktritt als Berlins Regierender Bürgermeister den BER-Aufsichtsratsvorsitz abgeben.