Pharmazie

Bayer will mehr Geld in Forschung für neue Medikamente stecken

Der Bayer-Konzern will mehr Geld für Forschung ausgeben.

Die Investitionen in dem Bereich würden im Verhältnis zum Umsatz weiter zunehmen, sagte Vorstandschef Marijn Dekkers am Dienstag in Leverkusen. Im laufenden Geschäftsjahr liege das Budget bei 3,2 Milliarden Euro. Davon entfielen 70 Prozent auf die Gesundheitssparte und 30 Prozent auf das Agrargeschäft.