Verkehr

Deutschen droht bei Pkw-Maut doch eine Mehrbelastung

Die Pkw-Maut könnte längerfristig doch zu einer stärkeren finanziellen Belastung deutscher Autofahrer führen.

Laut einem Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums soll die Kraftfahrzeugsteuer nicht automatisch sinken, wenn die Maut irgendwann erhöht werden sollte. „Künftige Änderungen der Infrastrukturabgabe erfolgen losgelöst von der Kraftfahrzeugsteuer“, heißt es in dem Gesetzentwurf zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte ursprünglich versprochen, dass deutsche Autofahrer trotz der Pkw-Maut nicht zusätzlich finanziell belastet werden. Im Gegenzug soll daher die Kfz-Steuer um den Mautbetrag sinken, wofür das Bundesfinanzministerium nun den Gesetzentwurf vorlegte.