Altersbezüge

Renten steigen 2015 um bis zu zwei Prozent an

Die rund 20 Millionen Rentner in Deutschland können für 2015 erneut auf eine echte Rentenerhöhung hoffen, die ihnen mehr Kaufkraft bringt.

Nach einer am Dienstag veröffentlichten ersten Schätzung der Deutschen Rentenversicherung Bund werden die Altersbezüge zum 1. Juli 2015 in West- und Ostdeutschland um ein bis zwei Prozent steigen. Die Entscheidung über die Höhe der Rentenanpassung fällt aber erst im kommenden Frühjahr. Erst dann liegen alle nötigen Daten zur Lohnentwicklung vor, an der sich die Rentenerhöhung orientieren wird. Dagegen steht bereits jetzt fest, dass der Beitragssatz zur Rentenversicherung von Anfang 2015 an von 18,9 auf 18,7 Prozent gesenkt wird. Dies hatte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) bereits vorige Woche angekündigt. In diesem Jahr stiegen die Renten um 1,67 Prozent im Westen und um 2,53 Prozent im Osten.