Nachrichten

Nachrichten

Nahost: EU-Chefdiplomatin plädiert für eine Teilung Jerusalems ++ Ebola: Afrikanische Geschäftsleute geben rund 22 Millionen Euro

EU-Chefdiplomatin plädiert für eine Teilung Jerusalems

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat sich auf ihrer ersten Amtsreise in den Nahen Osten für die Gründung eines unabhängigen Palästinenserstaats mit Ostjerusalem als Hauptstadt ausgesprochen. Jerusalem könne zugleich Hauptstadt Israels sein, wenn der geteilte Status „in Frieden und Respekt“ anerkannt werde, sagte Mogherini bei einem Besuch in den Palästinensergebieten.

Afrikanische Geschäftsleute geben rund 22 Millionen Euro

Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie ist ein afrikanischer Krisenfonds eingerichtet worden, mit dem medizinisches Personal unterstützt werden soll. Wie die Afrikanische Union am Sonntag in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba mitteilte, sagten afrikanische Geschäftsleute vom ganzen Kontinent bei einem Treffen mehr als 28 Millionen Dollar (rund 22,5 Millionen Euro) zu.