Nachrichten

Nachrichten

Bundespräsident: Bedenken bei Regierungschef der Linkspartei ++ Buback-Mord: Neue Ermittlungen gegen frühere RAF-Terroristen

Bedenken bei Regierungschef der Linkspartei

Bundespräsident Joachim Gauck hat Bedenken dabei, dass es in Thüringen erstmals einen Ministerpräsidenten der Linkspartei geben könnte. Die Wahlentscheidung sei zu respektieren, sagte Gauck in der ARD. Dennoch bleibe die Frage: „Ist die Partei, die da den Ministerpräsidenten stellen wird, tatsächlich schon so weit weg von den Vorstellungen, die die SED einst hatte bei der Unterdrückung der Menschen hier, dass wir ihr voll vertrauen können?“

Neue Ermittlungen gegen frühere RAF-Terroristen

Die Bundesanwaltschaft hat 37 Jahre nach dem Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback neue Ermittlungsverfahren gegen sieben ehemalige RAF-Terroristen eingeleitet. Wegen des Verdachts der Verabredung oder Beihilfe zum Mord an Buback werde seit dem 13. Oktober gegen drei Frauen und vier Männer ermittelt, berichtete die „Bild“-Zeitung am Sonnabend und berief sich dabei auf Berliner Sicherheitskreise.