Natur

Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller

Bäume in Deutschland wachsen und altern schneller als in früheren Jahrzehnten.

Das geht aus einer Langzeitstudie der Technischen Universität München (TUM) hervor, für die Wissenschaftler 600.000 Baummessungen seit 1870 ausgewertet haben. Als Ursachen nennen sie das wärmere Klima und die längere Vegetationszeit. Ein weiterer Grund sei die Zunahme von Kohlendioxid und Stickstoff. „Davon könnte die Forstwirtschaft profitieren“, teilte die TUM am Mittwoch mit. Einzelne Buchen entwickelten sich zum Beispiel um 70 Prozent schneller als noch 1960.