Flüchtlingspolitik

Hauptmann-Schule in Kreuzberg wird Asylbewerberheim

Wegen des großen Andrangs von Flüchtlingen sucht die Berliner Sozialverwaltung nach Unterkünften für Asylbewerber.

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg möchte jetzt die zuletzt von Flüchtlingen besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule zur Dauerunterkunft machen. Die am Mittwoch geschlossene Berliner Erstaufnahmestelle in Moabit wird am Montag zudem einen eingeschränkten Betrieb aufnehmen. Auch Brandenburg prüft angesichts der sprunghaft gestiegenen Zahl von Flüchtlingen Standorte, die die zentrale Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) entlasten sollen. Auch die frühere Bundeswehrkaserne in Doberlug-Kirchhain (Kreis Elbe-Elster) ist im Gespräch.