Krise

Kiew: Russische Armeefahrzeuge in der Ukraine zerstört

Die ukrainische Armee hat nach Angaben von Präsident Petro Poroschenko russische Militärfahrzeuge auf ihrem Staatsgebiet zerstört.

– Über den Einsatz berichtete der Staatschef am Freitag auf seiner Internetseite. Das Außenministerium in Moskau teilte lediglich sein „tiefes Bedauern“ darüber mit, dass sich eine russische Hilfslieferung durch eine „Intensivierung militärischer Aktionen“ weiter verzögere. Kiew zeigte keine Bilder des angeblichen Kampfs. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen sagte, dass es einen „Einfall“ von russischer Seite im Osten der Ukraine gegeben habe.