Polizei

72-Jähriger stirbt an Verletzungen nach S-Bahn-Überfall

Der Übergriff am S-Bahnhof Grünbergallee im Stadtteil Bohnsdorf in der vergangenen Woche hat ein Todesopfer gefordert.

Der 72-jährige Mann, der am 6. August von einem noch unbekannten Täter angegriffen wurde, ist am Montag an den Folgen schwerer Kopfverletzungen gestorben. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Die Kriminalpolizei hofft weiter auf Zeugenhinweise, denn die Suche nach dem Täter ist schwierig. „Bislang sind genau drei Hinweise zur Tat eingegangen, die jedoch nicht zielführend waren“, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Wie berichtet, war der 72-Jährige am Mittwochmittag voriger Woche in einem Treppenaufgang der S-Bahnstation von einem Unbekannten mit Fäusten niedergeschlagen worden. Die 5. Mordkommission ermittelt nun wegen Totschlags.