Ausland

Asyl abgelaufen: Edward Snowden vor ungewisser Zukunft

Seit einem Jahr hat US-Whistleblower Edward Snowden in Russland Asyl – doch am Donnerstag ist es abgelaufen.

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann drängt ihn jetzt, wie Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), zur Rückkehr in die USA. Die Grünen kritisieren das massiv: Diese Ratschläge müssten „wie Hohn und Spott in den Ohren all derer klingen, denen die tatsächliche Aufklärung dieses Skandals am Herzen liegt“, sagte Konstantin von Notz, Bundestagsfraktionsvize und Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss, der Berliner Morgenpost.