Sommertrend

Hauptsache spontan!

Haare färben, heiraten, tätowieren lassen – der August macht’s möglich

Heute ist der Tag. Gut möglich, dass sich so mancher Mensch heute dazu entschließt, mit dem Züchten von Vogelspinnen zu beginnen oder Bass in einer Rockband zu spielen. Vielleicht lässt sie oder er sich heute noch die Haare färben, trennt sich von seinem Partner und/oder geht heute Abend aus dem Haus, um dann sogleich die allerbeste Nacht seines Lebens zu haben.

Im Hochsommermonat August nämlich, so ergab eine aktuelle Umfrage des Reisebuchungsportals lastminute.de, werden die Deutschen nicht zuletzt durch die hohen Temperaturen am ehesten dazu verleitet, einmal etwas Verrücktes zu wagen. Auszubrechen, alle Zurückhaltung über Bord zu werfen und Dinge zu machen, die sie sich sonst nicht trauen. Einzige Voraussetzung: Sie befinden sich im Urlaub. 40 Prozent der Befragten gaben an, im Urlaubsmonat August schon einmal alle Hemmungen fallen gelassen zu haben.

Immerhin fünf Prozent kehrten mit einem Tattoo zurück, jeder Zehnte hat schon einmal eine Beziehung im Urlaub beendet, sechs Prozent haben aber auch einen Heiratsantrag gemacht – und sieben Prozent dann tatsächlich kurzerhand die Ringe getauscht. Ob es den Waghalsigen mit ihren spontanen Entschlüssen besser ergeht als einem Freund, der nicht wirklich die Hoheit über seinen dreiwöchigen Urlaub für sich beansprucht? „Meine Frau bestimmt, wohin wir fahren. Mein Chef, wann wir fahren. Und meine Bank, wie lange wir fahren.“ So viel zur Spontanität, die manchmal einfach in der Realität untergeht.

Aber wenn nicht heute, am 1. August, der Tag ist, an dem Sie sich entscheiden, nach dem Urlaub endlich weniger zu arbeiten (13,2 Prozent) oder sich in einer Karaokebar mit Frank Sinatras „My Way“ (sieben Prozent) lächerlich zu machen, dann vielleicht in drei Wochen. Oder auch erst in vier. Denn mit Abstand die meisten der Befragten (29 Prozent) haben auf die Frage, was sie im Urlaub ganz spontan machen, geantwortet: den Urlaub verlängern.