Außenpolitik

EU beschließt Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Die Europäische Union verhängt Wirtschaftssanktionen gegen Russland.

Die Botschafter der 28 EU-Staaten einigten sich am Dienstag in Brüssel auf ein Sanktionspaket, wie Diplomaten mitteilten. Dazu gehört eine Erschwerung des Zugangs zu den EU-Finanzmärkten für russische Banken, ein Verbot von Rüstungslieferungen, ein Exportverbot für bestimmte Hochtechnologiegüter an das russische Militär und Ausfuhrverbote für Spezialtechnik zur Ölförderung. Auch die USA haben ihre Sanktionen gegen Russland verschärft. US-Präsident Barack Obama erklärte am Dienstag, dass in der Ukraine-Krise zusätzliche Strafmaßnahmen gegen den russischen Finanz-, Energie- und Rüstungssektor verhängt würden.