Nahverkehr

U-Bahn bekommt bis zum Jahresende schnelles Internet

In der Berliner U-Bahn soll das Surfen im Internet mit dem Smartphone oder Tablet-Computer einfacher werden.

Der Mobilfunkanbieter E-Plus hat angekündigt, bis zum Jahresende alle Linien und nahezu alle Bahnhöfe an das schnelle Datennetz anzuschließen. Bereits jetzt sind auf Teilabschnitten der Linien U7 (Rathaus Spandau–Rudow), U8 (Wittenau–Hermannstraße) und U9 (Osloer Straße–Rathaus Steglitz) die Übertragungsstandards HSPA+ und LTE verfügbar. Profitieren können davon jedoch zunächst nur die Kunden der verschiedenen E-Plus-Marken wie Base oder Simyo sowie ausländische Berlin-Besucher, die das E-Plus-Netz im sogenannten Roaming nutzen. Laut Sprecherin Petra Reetz verhandelt die BVG auch mit anderen großen Mobilfunkbetreibern über einen Ausbau ihrer Netze im Berliner Untergrund.