Nachrichten

Nachrichten

Bundesagentur: Viele junge Erwachsene brechen Ausbildung ab ++ Suchmaschine: Google erfüllt rund jede zweite Löschanfrage ++ Umfrage: Menschen haben täglich 14 Gesprächspartner

Viele junge Erwachsene brechen Ausbildung ab

Viele junge Erwachsene, die erstmals eine Berufsausbildung absolvieren, brechen die Lehre wieder ab. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet unter Berufung auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA), dass mehr als jeder Dritte der sogenannten Spätstarter zwischen 25 und 35 Jahren es nicht bis zum Abschluss schafft. Die Abbrecherquoten haben sich laut BA zuletzt deutlich erhöht. Im März 2014 stiegen demnach 36 Prozent aus ihrer Ausbildung aus. 2013 lag der Wert meist deutlich darunter, im Januar zum Beispiel bei 22 Prozent.

Google erfüllt rund jede zweite Löschanfrage

Google erfüllt gut die Hälfte der Anträge zur Löschung von Suchergebnissen. Etwa 30 Prozent der Anfragen seien dagegen abgelehnt worden, sagte ein Sprecher am Freitag. In rund 15 Prozent der Fälle habe man die Internet-Nutzer um zusätzliche Informationen gebeten. Google erhielt nach eigenen Angaben bis Mitte Juli insgesamt 91.000 Anträge zur Entfernung von 328.000 Links aus Suchergebnissen. Der Europäische Gerichtshof hatte Mitte Mai entschieden, dass Europas Bürger Google dazu verpflichten können, Links zu unangenehmen Dingen aus ihrer Vergangenheit aus dem Netz verschwinden zu lassen.

Menschen haben täglich 14 Gesprächspartner

Die Deutschen haben jeden Tag im Durchschnitt Kontakt zu 14 Personen – und sind damit überwiegend zufrieden. Das zeigt eine Umfrage des Münchner Instituts IMAS international. Im Vergleich: 1991 kamen die Menschen auf elf Gesprächspartner. Ein wichtiger Grund für die generelle Zunahme der Gesprächspartner ist der Fortschritt. „Die technischen Möglichkeiten haben sich eindeutig geändert: Handys, Skype und das Internet allgemein fördern die tägliche Kommunikation“, erklärte der IMAS-Leiter Achim von Kirschhofer.