Überwachung

BND leitete Telefondaten an US-Geheimdienst weiter

Der US-Geheimdienst NSA hatte mit Hilfe des Bundesnachrichtendienstes (BND) jahrelang Zugriff auf große Mengen von Telekommunikationsdaten. Wie „Süddeutsche Zeitung“, NDR und WDR berichten, leitete der BND von 2004 bis 2007 in Frankfurt abgefangene Rohdaten an die NSA weiter.