Justiz

Vier Häftlinge fliehen aus Gefängnis in Plötzensee

Erneut sind Straftäter aus einem Berliner Gefängnis entkommen.

Vier Männer flohen am Mittwochabend über den Zaun der Strafanstalt Plötzensee. Anders als bei dem spektakulären Ausbruch aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Moabit Mitte Mai handelt es sich aber nicht um mutmaßliche Schwerverbrecher. Die Männer verbüßen ihre Strafen vielmehr im offenen Vollzug, weil sie Geldbußen nicht bezahlt haben. Einer von ihnen stellte sich bereits kurz nach dem Ausbruch der Polizei. Die drei anderen Häftlinge sind noch flüchtig. Berlins Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) geriet am Donnerstag in einer Fragestunde im Abgeordnetenhaus in massive Erklärungsnot.