Nachrichten

Nachrichten

Militär: 10.000 US-Soldaten bleiben vorerst in Afghanistan ++ In eigener Sache: Liebe Leserinnen und Leser,

10.000 US-Soldaten bleiben vorerst in Afghanistan

Nach dem Abzug der internationalen Kampftruppen bis Ende des Jahres wollen die USA zunächst 9800 Soldaten in Afghanistan lassen. Das kündigte US-Präsident Barack Obama am Dienstag an. Er bekräftigte aber, dass die USA sich bis Ende 2016 vollständig aus Afghanistan zurückziehen wollen. Dann endet auch Obamas zweite Amtszeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

wegen des Feiertags am Donnerstag erscheint die nächste Ausgabe der Berliner Morgenpost am Freitag, den 30. Mai.