Spritztour

Zweijähriger fährt mit Auto der Eltern in Berliner Gemüseladen

Ein zwei Jahre alter Junge hat am Muttertag in Lichtenrade einen Unfall mit dem Auto seiner Eltern verursacht.

Der Junge griff sich am Vormittag zunächst unbemerkt den Schlüssel des Wagens und begab sich allein aus der Wohnung an der Skarbinastraße auf den Gehweg. Der Mercedes der Eltern parkte auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit der Front zur Fahrbahn. Der Junge öffnete den Wagen per Fernbedienung, setzte sich an das Steuer und startete den Motor. Der Mercedes T-Modell setzte sich daraufhin in Bewegung und überquerte die Fahrbahn und die gegenüberliegende Bordsteinkante. Nach etwa zehn Metern endete der Kurztrip am Markisenstützpfeiler eines Gemüseladens. Der Junge wurde nicht verletzt. Der Sachschaden ist nach Angaben der Polizei überschaubar. Gegen die Eltern als gesetzliche Vertreter des Zweijährigen wird jetzt routinemäßig ermittelt.