Fährunglück

Ein Land nimmt Abschied

Schweigend gehen sie an den Fotos der Toten vorbei.

Die Klassenkameraden der gestorbenen und vermissten südkoreanischen Schüler haben schwarze Kleidung angezogen, um sich zu verabschieden. Eine Woche nach dem Fährunglück vor der Küste Südkoreas haben Taucher zahlreiche weitere Leichen aus dem Wrack gezogen. Die Zahl der bestätigten Todesopfer ist inzwischen auf 156 gestiegen. Rund 150 weitere Menschen werden noch vermisst.