Medien

TV-Show mit Putin: Edward Snowden massiv in der Kritik

Wegen seiner Teilnahme an einer Fernsehshow mit Kremlchef Wladimir Putin steht der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden unter scharfer Kritik.

Der frühere US-Botschafter in Moskau, Michael McFaul, nannte den Auftritt „idiotisch“, der deutsche Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) gar „obszön“. Snowden hatte in dem mehrstündigen Format, das als Propagandashow für Putin gilt, per Videoeinspielung eine Frage zur Überwachung an den Präsidenten gestellt.