Auflösung

Es war einmal ein Flüchtlingscamp

Das Flüchtlingscamp am Oranienplatz in Kreuzberg ist nach eineinhalb Jahren aufgelöst worden.

Schon am Dienstagmorgen bauten die meisten Bewohner ihre Hütten und Zelte mit Hilfe der Berliner Stadtreinigung friedlich ab. Linke Aktivisten und Unterstützer von Flüchtlingen verließen das Areal allerdings erst am Dienstagnachmittag nach Aufforderung der Polizei. Rund 30 Personen wurden weggetragen, weil sie eine Sitzblockade gebildet hatten, wie Polizeisprecher Stefan Redlich mitteilte. Die Flüchtlinge haben nun neue Unterkünfte in Friedrichshain und Marienfelde bezogen.