Architektur

In Zehlendorf entstehen Baumhäuser zum Wohnen

Neues Wohnen in der Baumkrone: Der Berliner Unternehmer Kolja Stegemann startet ein ungewöhnliches Bauprojekt in der Hauptstadt.

In einem Zehlendorfer Wohngebiet am Wald nahe Schlachtensee und Krumme Lanke werden ab Mitte März zwei Baumhäuser errichtet. Sie sollen bereits Ende April fertig gestellt und danach sofort vermietet werden. Den Entwurf für die naturnahen kleinen Einzimmerwohnungen in luftiger Höhe mit Blick ins Grüne lieferte dabei der Bremer Architekt Andreas Wenning. Der Planer hat in den vergangenen elf Jahren bereits in aller Welt knapp 50 individuelle Baumhäuser entworfen und realisiert. Das Berliner Projekt soll nach den Planungen von Bauherr Stegemann in Kooperation mit der Technischen Universität (TU) zeitweilig auch für Führungen und für Architekturstudenten geöffnet werden.