Meldungen

News

Verteidigungsministerin: De Maizière kritisiert Nachfolgerin von der Leyen ++ Ex-007-Darsteller: Sean Connery drängt Schotten zur Abspaltung

De Maizière kritisiert Nachfolgerin von der Leyen

Die Männer in der Union schießen sich auf Ursula von der Leyen (CDU) ein. Innenminister Thomas de Maizière(CDU), der vor von der Leyen das Verteidigungsministerium führte, sagte: „Es gibt die gute Tradition, dass man sich zu der Amtsführung seines Nachfolgers oder Nachfolgerin nicht äußert. Das will ich hier auch so halten. Und das ist, glaube ich, für alle Seiten besser so.“ Zuvor kam schon Kritik von CSU-Chef Horst Seehofer und Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU). Von der Leyen gilt als mögliche Nachfolgerin von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Sean Connery drängt Schotten zur Abspaltung

Er war der erste James-Bond-Darsteller, handelte als 007 im Auftrag seiner Majestät: Jetzt beschwört Sean Connery seine schottischen Landsleute, in dem für September geplanten Referendum für eine Trennung von Großbritannien zu stimmen. Diese Chance dürften sie sich nicht entgehen lassen, sagte Connery der „Sun on Sunday“. Sollte sich Schottland für die Abspaltung entscheiden, würde dies neue Aufmerksamkeit für die schottische Kultur, sein Erbe und seine kreative Kraft bringen, meinte Connery, der zum Beispiel in „Goldfinger“ den britischen Agenten spielte.