Ermittlungen

35-jähriger Mann auf Parkplatz in Neukölln erschossen

Ein 35 Jahre alter, türkischstämmiger Mann ist in der Nacht zu Sonntag in Neukölln von einem Unbekannten erschossen worden.

Nach Erkenntnissen der Polizei hatte der Täter dem Opfer unweit von dessen Auto auf einem Parkplatz an der Braunschweiger Straße aufgelauert und das Feuer eröffnet, als der Mann gerade in den Wagen stieg. Laut Polizei wurden mehrere Schüsse durch die offene Tür abgefeuert. Der Mann erlag noch vor Ort seinen Verletzungen, die Rettungssanitäter konnten nichts mehr für ihn tun. Das Motiv ist derzeit noch völlig unklar, jedoch sollen sich Täter und Opfer nach Aussage eines Ermittlers gekannt haben. Der Tote soll nach Morgenpost-Informationen wegen Drogendelikten und Körperverletzung polizeibekannt sein. Die Mordkommission bitte nun die Bevölkerung um Mithilfe.