Immobilien

Neue Kongresshalle „City Cube“ wird Ende April fertig

Gute Nachrichten für den „City Cube“: Nachdem die neue Kongresshalle der Messe Berlin zunächst nicht wie geplant Ende 2013 fertiggestellt werden konnte, ist jetzt ein neuer Termin in Aussicht.

Wie Messe-Sprecher Michael Hofer der Berliner Morgenpost sagte, könnten die Bauarbeiten nach bisherigem Kenntnisstand spätestens Ende April abgeschlossen sein. Als erste Tagung im Neubau ist vom 11. Mai an der Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes vorgesehen. Witterungseinflüsse und die Insolvenz einer Baufirma hatten im vergangenen Jahr für Verzögerungen gesorgt. In seinem ersten Betriebsjahr ist der „City Cube“ fast vollständig belegt, sagte Hofer. Vor allem medizinische Kongresse seien geplant, in diesem Bereich sei Berlin Weltmarktführer. Ist die neue Kongresshalle erst einmal in Betrieb, soll das Internationale Congress Centrum (ICC) vorübergehend geschlossen und saniert werden. Zwei Experten raten allerdings zu einer Teilsanierung bei laufendem Betrieb. Das Haus müsse weiter zugänglich bleiben, forderten sie.