Pannenstatistik

Falsche Statistik: Neue Vorwürfe gegen den ADAC

egen den ADAC werden weitere Vorwürfe erhoben.

GInzwischen gerät auch die Pannenstatistik des Automobilclubs in die Kritik, weil dort viele Pannen angeblich gar nicht auftauchen. Künftig will der ADAC die Stärken des Clubs „sauber und ordentlich“ für die Mitglieder einsetzen und sein Image aufpolieren, verspricht ADAC-Präsident Peter Meyer. Der Clubchef kündigte gegenüber der „Automobilwoche“ außerdem an, dass die Organisation künftig bei jedem Test und jedem Index prüfen werde, ob dieser zum Markenkern gehöre. „Wenn er nur eine Pressemitteilung wert ist, lassen wir ihn weg“, sagte er. Auch bei politischen Diskussionen wolle man vorsichtiger agieren. Wenn der ADAC künftig zu politischen Fragen Position beziehe, sollten zunächst die Mitglieder durch ein anerkanntes Institut befragt werden.