Ermittlungen

Mord in Pankow

In der Nacht zu Freitag ist im Pankower Stadtteil Rosenthal ein Mann auf seinem Grundstück an der Dietzgenstraße durch mehrere Schüsse getötet worden.

Der noch flüchtige Täter lauerte offenbar seinem Opfer auf. Als der 46-Jährige vor die Tür trat, schoss er auf ihn. Anwohner hatten gegen 22 Uhr Feuerwehr und Polizei alarmiert, doch ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach Informationen der Berliner Morgenpost handelt es sich bei dem Toten um Rene K., der im Berliner Rotlichtmilieu aktiv war. Als Tatmotiv scheint ein Beziehungsstreit möglich. Die erste Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Gesucht werden noch Zeugen, die Donnerstag in der Zeit zwischen 21.30 und 22.15Uhr verdächtige Beobachtungen in der Dietzgenstraße gemacht haben.