Meldungen

News

Umfrage: FDP erstmals nach Wahl wieder bei fünf Prozent ++ New York: De Blasio löst Bloomberg als Bürgermeister ab ++ Ukraine: 200.000 Demonstranten in Kiew singen Nationalhymne

FDP erstmals nach Wahl wieder bei fünf Prozent

Die FDP kommt erstmals seit der Bundestagswahl einer Umfrage zufolge wieder auf fünf Prozent. Kurz vor ihrem traditionellen Dreikönigstreffen gewinnen die Liberalen in der Forsa-Umfrage für „Stern“ und RTL einen Punkt hinzu. Damit könnte die FDP, die im September an der Fünfprozenthürde gescheitert war, wieder in den Bundestag einziehen, wenn am Sonntag gewählt würde. Die Euro-kritische Partei AfD verliert einen Punkt auf vier Prozent. Die Grünen verbessern sich um einen Punkt auf zehn Prozent. Bei den anderen Parteien gibt es keine Veränderung. Die Union bleibt bei 42Prozent, die SPD bei 24 und die Linkspartei bei zehn Prozent.

De Blasio löst Bloomberg als Bürgermeister ab

Er ist der Hoffnungsträger der linken US-Demokraten: New Yorks neuer Bürgermeister Bill de Blasio, 52, hat offiziell sein Amt angetreten. Der im November gewählte Demokrat legte an seinem Haus im Stadtteil Brooklyn seinen Amtseid ab. De Blasio folgt auf Michael Bloomberg, der seit 2002 an der Spitze der Metropole stand und wegen der Senkung der Kriminalitätsquote und des Ausbaus der Fahrradwege viel Lob erntete. „Das ist der Beginn des Weges, den wir gemeinsam reisen werden“, sagte de Blasio. Der Milliardär Bloomberg hatte auf ein Gehalt verzichtet und nur symbolisch einen Dollar (etwa 70Cent) pro Jahr angenommen.

200.000 Demonstranten in Kiew singen Nationalhymne

Rund 200.000 proeuropäische Demonstranten haben in Kiew mit der Nationalhymne das neue Jahr begrüßt. Als die Uhr auf dem Unabhängigkeitsplatz der ukrainischen Hauptstadt Mitternacht zeigte, stimmte die Menge in der Nacht zum Mittwoch in die Hymne ein. Der ukrainische Oppositionsführer Vitali Klitschko kritisierte die Politik in seinem Heimatland unterdessen als „Kampf ohne Regeln“ und forderte erneut Neuwahlen. Der Unabhängigkeitsplatz ist seit mehr als einem Monat Zentrum der Proteste gegen die prorussische Regierung von Präsident Viktor Janukowitsch.