Michael Schumacher

Die Welt schaut nach Grenoble

Journalisten und Kameramänner bedrängen am Mittwoch Sabine Kehm vor dem Universitätskrankenhaus in Grenoble.

Die Managerin von Michael Schumacher gibt bekannt, dass sich der Zustand des Ex-Formel-1-Weltmeisters zumindest stabilisiert hat. „Das ist für den Moment eine gute Nachricht. Ich betone: für den Moment.“ Der Rekordweltmeister liegt seit Sonntag in der Klinik. Schumacher hatte sich bei einem Skiunfall schwer am Kopf verletzt, musste zwei Mal operiert werden und befindet sich im künstlichen Koma. Die Lage bleibe unverändert kritisch, sagt Sabine Kehm.