Gesundheit

125.000 Berliner leiden an chronischen Erkrankungen

Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) hat die Berliner zu mehr Gesundheitsbewusstsein aufgerufen bei ihrer Ernährung, beim Tabak- und Alkoholkonsum.

Anlass ist die Veröffentlichung des Berliner Gesundheitsberichts für die Jahre 2012/2013. Im Mittelpunkt stehen chronische Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Krankheiten, Krebs, psychische und Verhaltensstörungen sowie Diabetes mellitus. 125.000 Berliner und Berlinerinnen mussten aufgrund derartiger Erkrankungen stationär behandelt werden. Das waren 34 Prozent aller Behandlungsfälle bei unter 65-Jährigen. 1300 Frauen und 2200 Männer unter 65 Jahren starben in Berlin an den genannten Krankheiten.