Vorhaben

Großprojekt am Güterbahnhof Pankow wird doch realisiert

Das seit Jahren diskutierte Entwicklungsprojekt des Möbelhaus-Unternehmers Kurt Krieger auf dem früheren Pankower Güterbahnhof kann voraussichtlich doch realisiert werden.

Das zwischen Bezirk und Senatsverwaltung für Stadtentwicklung festgefahrene Vorhaben erfährt nun Unterstützung der SPD-Fraktionsspitze und des Regierenden Bürgermeisters. Auch die CDU-Fraktion ist dafür. Krieger soll auf dem 40 Hektar großen Gelände 750 Wohnungen bauen und ein Drittel davon zu Quadratmetermieten von 5,50 Euro anbieten. Außerdem stellt er zwei Grundstücke für Schulneubauten zur Verfügung. Im Gegenzug darf er nach den derzeitigen Plänen neben einem Möbelmarkt ein Einkaufszentrum mit 30.000 Quadratmetern errichten.