Gerichtsverfahren

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Sie halten zusammen: Ex-Bundespräsident Christian Wulff (l.) und sein mitangeklagter Freund, der Filmproduzent David Groenewold, haben zum Auftakt ihres Prozesses alle Vorwürfe zurückgewiesen.

Zugleich erhoben sie vor dem Landgericht Hannover schwere Vorwürfe gegen die Medien. „Diese persönlichen Schäden werden bleiben, vermutlich ein Leben lang“, sagte Wulff in seiner ersten öffentlichen Stellungnahme seit seinem Rücktritt im Februar 2012.