Immobilien

1600 Studenten suchen noch Platz in Wohnheim

Beim Berliner Studentenwerk warten aktuell rund 1600 Studenten auf einen Wohnheimplatz.

„Wir haben viele Berliner, internationale und Studenten aus anderen Bundesländern auf der Warteliste“, sagte der Sprecher des Berliner Studentenwerks, Jürgen Morgenstern. Die Versorgungsquote, die sich anhand der Zahl der vorhandenen Wohnheimplätze ergibt, beträgt in Berlin 6,65 Prozent. „Nur Bremen hat eine noch schlechtere Versorgungsquote“, sagt Morgenstern. Der deutsche Durchschnitt liege bei 10,6Prozent. Im kommenden Jahr sollen 5000 neue, öffentlich geförderte Wohnheimplätze entstehen. Da das Geschäft lukrativ ist, drängen auch mehr private Wohnheime auf den Markt. Die Zahl der Bewerber um ein Hochschulstudium in Berlin steigt unterdessen.