Info

Mitregieren oder nicht?

Opposition Bei den Sozialdemokraten ist ein Streit darüber entbrannt, ob die Partei eine große Koalition eingehen sollte. Mehrere Landesverbände sprachen sich zumindest indirekt für einen Mitgliederentscheid über eine Regierung mit der CDU aus.

Berlin Auch die Berliner SPD spricht sich klar gegen eine große Koalition aus. Die CDU lehne grundsätzliche Forderungen der SPD ab. „Mangels inhaltlicher Schnittmengen gibt es derzeit keine Perspektive für Schwarz-Rot. Die SPD hat den klaren Auftrag, Oppositionspolitik zu machen“, sagte Berlins SPD-Vorsitzender Jan Stöß.

Gespräche Andere Teile der SPD warnen vor einem generellen Nein zu einer großen Koalition. Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD), sprach sich offen für Gespräche zwischen SPD und Union aus. „Wir sind nicht angetreten, um Opposition zu machen“, sagte er der Berliner Morgenpost.