Verkehr

Eine Stadt steht im Stau

Nachdem am Dienstag gegen sechs Uhr morgens ein 28-jähriger Autofahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall verursacht hatte, musste die Stadtautobahn A100 fast fünf Stunden lang gesperrt werden.

Zehntausende Pendler standen in der Folge im Stau. Dieser reichte vom Kurfürstendamm nordwärts bis zum Flughafen Tegel. Auch in Gegenrichtung stockte der Verkehr. Sieben Personen wurden bei dem schweren Unfall verletzt.