Parteien

SPD-Fraktionschef Saleh offen für Rot-Rot-Grün im Bund

Der Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh hält eine rot-rot-grüne Koalition nach der Bundestagswahl für möglich.

„Ich würde gar nichts ausschließen“, sagte er am Donnerstag dem RBB-Fernsehen auf Fragen nach einer Regierung mit der Linken. Priorität bleibe für die SPD die Zusammenarbeit mit den Grünen als Juniorpartner, betonte Saleh. Wenn es dafür nicht reiche, müsse man sich neu sortieren. Führende Köpfe von SPD und Grünen hatten ein rot-rot-grünes Bündnis zuletzt deutlich ausgeschlossen. Die Linke hatte dafür geworben.