Haushalt

Berliner Senat will beim Denkmalschutz Geld sparen

Das Landesdenkmalamt soll nach dem Willen des Senats aus SPD und CDU in den kommenden Jahren mit weniger Geld auskommen.

Im Entwurf für den Doppelhaushalt sind die Zuschüsse für den Denkmalschutz um eine halbe Million Euro gekürzt worden, das entspricht in etwa einem Sechstel des Budgets. Die Grünen verlangen, im Zuge der Haushaltsberatungen im Abgeordnetenhaus den Senatsplan zu korrigieren. „Wir sind der Meinung, dass dieser Bereich damit unterfinanziert wäre. Die Aufgaben im Bereich Denkmalschutz werden eher mehr als weniger“, sagte die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Antje Kapek. Das alte Niveau sei das Minimum. „Auch wir haben dazu noch Beratungsbedarf“, sagte der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz.