Info

Die Täter sind meist Männer

Statistik Laut einer erst vor wenigen Wochen bekannt gewordenen Statistik des Bundeskriminalamts hat deutschlandweit die Zahl der Übergriffe auf Polizeibeamte im vergangenen Jahr stark zugenommen. Insgesamt wurden demnach mehr als 60.000 Beamte im Dienst angegriffen und verletzt – ein Plus von 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Spitzenwert Im Vergleich der Bundesländer liegt Berlin dabei an der Spitze vor den anderen Stadtstaaten. In der Hauptstadt wurden 95,3 Fälle je 100.000 Einwohner gezählt. Zum Vergleich: In Hessen waren es 29,7 Fälle. Im Vergleich der Städte liegen allerdings andere Orte vorn, nämlich Neumünster und Lübeck mit 102,7 respektive 97,4 Fällen je 100.000 Einwohner.

Alkoholeinfluss Mehr als zwei Drittel der Tatverdächtigen bei den Übergriffen waren laut den BKA-Aufzeichnungen Männer. Insgesamt gut 28.500 Tatverdächtige wurden demnach ermittelt, ein Plus von gut fünf Prozent zum Vorjahr. Gut 67 Prozent von ihnen standen unter dem Einfluss von Alkohol, als sie sich mit den Beamten angelegt haben.