Hertha BSC

Das fängt ja gut an

Aufsteiger Hertha BSC ist bei seiner Rückkehr auf die Bundesliga-Bühne nach 462 Tagen gleich an die Tabellenspitze gestürmt.

Die Berliner besiegten am Sonnabend vor 54.376 Zuschauern im Olympiastadion Europa-League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt 6:1 (2:1). Bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde führten die Berliner durch Tore von Adrian Ramos (18. Minute) und John Anthony Brooks (32.) 2:0, ehe die Eintracht durch Alex Meier per Foulelfmeter (37.) zwischenzeitlich verkürzte. Nach der Pause schossen zweimal Sami Allagui (58. und 60.) sowie erneut Ramos (72.) und Ronny (89.) den hohen Sieg heraus.