Aktion

Berliner Bärchen

1600 Pandabären und ein Baby am Berliner Hauptbahnhof: Johanna Gäßnert, gerade einmal neun Monate alt, sitzt neben den Figuren aus Pappmaschee.

Die kleinen Pandabären sollen symbolisieren, wie viele der gefährdeten Tiere noch in freier Wildbahn leben. Der WWF (World Wide Fund For Nature) will mit dieser Aktion auch sein 50-jähriges Bestehen feiern. Es ist der Auftakt einer Tour, die durch 25 deutsche Städte führen soll.